Workshop: Gesangstechnik für Yogalehrer/innen

Deine Stimme zählt.

Ich habe es von Anfang an geliebt, wenn beim Yoga gechantet wurde. Am besten mehr als ein Ömchen hier oder da. Laut sollte es sein und am besten mit Harmonium. Als Lehrer chante ich eigentlich auch in jeder Klasse, wenn genug Zeit dafür ist. Allerdings stelle ich nach und nach fest, dass es nicht unbedingt zum Standard gehört, zusammen ein Liedchen anzustimmen. Vielleicht liegt es auch daran, dass manche Lehrer sich nicht trauen, vor den SchülerInnen ihre Gesangsstimme auszupacken? Ich weiß es nicht. Ich habe es da aber auch relativ leicht: Weil ich seit vielen (vielen!) Jahren in Bands spiele und auftrete, kenne ich meine Stimme und weiß sie einzusetzen. Von meinem jahrelangen Gesangsunterricht und der Übung auf der Bühne profitierte ich jetzt auch als Yogalehrer. Wenn du nicht einen großen Teil deiner Jugend damit verbracht hast, in schimmligen Kellerräumen zu proben und in verrauchten Kneipen zu spielen, ist mein neuer Workshop vielleicht genau das Richtige für dich: Gesangstechnik für Yogalehrer und -schüler (w/m/x).

Auf die Bühne, fertig, los.

In diesem zweistündigen Kompaktprogramm lernst du, wie du mit etwas Übung deine Gesangs-Skills verbessern kannst. Wir schauen uns kurz an, wie die menschliche Stimme überhaupt funktioniert und worauf du beim Singen/Chanten grundsätzlich achten solltest. Dann geht es weiter mit dem superwichtigen Thema „Atmung“ und der Stimmbildung. Außerdem lernst du ein paar einfache Übungen für jeden Tag, mit denen du deine eigene Stimme trainieren kannst und wie du ein Mikrofon/Headset optimal einsetzt. Und zum Schluss? Wird natürlich zusammen gesungen. Laut!

PS: Du kannst natürlich auch am Workshop teilnehmen, ohne Yogalehrer/in zu sein 😉

Termine

22.11.2019
19:15 -21:15 Uhr
Santosa-Yoga in München
Dauer: 2 Stunden
Kosten: 35 Euro

Bitte bequeme Kleidung und ggf. eine Wasserflasche mitbringen.

Fotos: Bilderhelden Fotografie

 

 

 

Ein Gedanke zu „Workshop: Gesangstechnik für Yogalehrer/innen

Kommentare sind geschlossen.