Studio-Check – Jivamukti Yoga München

Als Yogi abgestempelt

Ich bin immer ganz neidisch auf Leute, deren Reisepass über und über mit bunten Einreisestempeln exotischer Länder gefüllt ist (dafür gibt es sicher auch einen geilen Hashtag auf Instagram). Viel zu selten schaffe ich es aus der EU heraus, ich bin nicht mal ganz sicher, ob mein Pass überhaupt noch gültig ist. Trotzdem wird (auch innerhalb Europas) die Liste von internationalen Yogastudios, die ich schon besucht habe, langsam aber sicher länger. Ich besuche im Urlaub ja auch gerne mal eine Yogaklasse, nicht nur auf dem Campingplatz. Toll wäre es, wenn die Studios eigene Stempel vergeben würden, als Beweis, dass man tatsächlich dort war. Oder noch besser: eine Art Panini Sammelalbum, in das man Sticker mit Fotos der coolsten Studios und Lehrer der Welt einkleben kann.

Die Tradition in Yogatradition

Aber man muss nicht unbedingt immer in die Ferne schweifen, um eine tolle Yogaschule zu besuchen. Für mich als Jivamukti-Jünger hat schon der Umzug nach München gereicht, auch wenn ich in Berlin mit Peace Yoga und Jivamukti Yoga Berlin gleich zwei Studios zur Auswahl hatte. Aber egal, wie viele Anhänger diese schöne Yogatradition in Berlin hat – München ist die Bundesjivamuktihauptstadt. Schon 2003 wurde hier das erste Jivamukti-Studio außerhalb von New York City gegründet (Nimm das, Kreuzkölln!), mittlerweile gibt es in Munich Rock City insgesamt drei Jivamukti Standorte. Zeit für einen Studio-Check.

Alte Bekannte

Auch wenn es meinem Reisepass an Stempeln mangelt, habe ich in den letzten Jahren (leider) viel zu viele Bonusmeilen angehäuft. In meiner Erstfunktion als Werbefutzi war ich schon vor meinem Umzug nach München im Monatsrhythmus in der schönen Freistaatsmetropole für irgendwelche wichtigen (!) Termine. Bei diesen unromantischen Handgepäckreisen (die Yogamatte ist theoretisch übrigens zu groß fürs Kabinengepäck) habe ich es immer wieder geschafft, bei Jivamukti in München üben zu gehen. Von dem her kenne ich das Studio in der Buttermelcherstraße schon recht gut und kann lobend erwähnen, dass die Morgenklassen hier schon um 7:30 beginnen, was etwas arbeitnehmerfreundlicher ist als in den meisten anderen Schulen.

Mutterschiff Ahoi: Jivamukti am Gärtnerplatz

Jivamukti am Gärtnerplatz liegt eigentlich nur für Immobilienmakler am Gärtnerplatz, streng genommen findet man es eine Querstraße weiter in der Buttermelcherstraße. Für Ortsfremde: Das ist eine wirklich schöne, ruhige „typische München“-Gegend und das Studio ist in einem traumhaften Hinterhofgebäude untergebracht. Direkt gegenüber werden in der „So Ham Yoga Kantine“ Speisen und Getränke und ein abwechslungsreiches Eventprogramm angeboten. Die Jivamukti Räumlichkeiten sind ebenfalls etwas für Immobilienmakler – und zwar ein (veganes) Filetstück: Im luftigen Eingangsbereich ist eine (gar nicht mal so) kleine Boutique integriert und in den zwei großen Übungsräumen (einer davon im Keller) können auch mal zwei Klassen gleichzeitig stattfinden. Der Umkleidebereich ist sauber und auch für Männer ausnahmsweise großzügig gestaltet und man kann (noch mal arbeitnehmerfreundlich) direkt neben den Umkleiden gemütlich duschen. Ein schöner Ort.

Der kleine Bruder: Jivamukti Yoga Loft Haidhausen

Das Yoga Loft in der Wörthstraße hat seinen Namen verdient: Es fühlt sich wirklich äußerst loftig an in dem großen Übungsraum mit der (für Münchener Verhältnisse) hohen Decke. Das Studio ist leider etwas versteckt im Hinterhaus und profitiert daher wohl eher selten von Laufkundschaft. Dafür hat es in dem kleinen Ableger in Haidhausen, alles, was yogi zum Üben braucht. Natürlich alles etwas kleiner und weniger spektakulär als am Gärtnerplatz, dafür irgendwie urbaner. Einziger Punktabzug: Der Weg in die Umkleiden führt direkt durch den Übungsraum.

Nur noch bis Mai? Jivamukti Yoga Loft Munich Moksha Schwabing

Gleich vorab: Das Jivamukti Studio in Schwabing schließt wohl spätestens im Sommer seine Pforten. Und das ist richtig schade, denn dieses Yoga Loft ist eher ein kleines Häuschen als ein Loft und eine echte Perle mitten im von Gastronomie dominierten „Szene“-Schwabing. Wäre Monaco Franze zum Yoga gegangen, es hätte ihn hierhin geführt. Ich habe mich in das kleine Studio gleich verliebt: Die Raumaufteilung mit ebenerdigem Übungsraum und Umkleiden im Keller finde ich perfekt, die zahlreichen Fenster lassen viel Licht ins Erdgeschoss. Liebe Jivamuktis: Was muss ich tun, damit uns diese Filiale erhalten bleibt?

Der Stundenplan: Ein Yogaklassenporno

Wie bereits erwähnt: München ist die Jivamukti-Metropole Europas, in allen drei Studios werden mehr als 100 Klassen pro Woche und dazu noch zahlreiche Events und Workshops angeboten. Für mich ein Traum, am liebsten gehe ich zu den 7:30-Morgenstunden oder gerne auch mal am Montagabend in die Open Class mit Live-Drummer/Percussionist. Natürlich habe ich noch nicht alle (aber doch einige) Lehrer persönlich kennen gelernt, bisher waren aber nur liebe Menschen dabei. Yogis halt, und anständige Bayern. Im Kursprogramm ist für jedes Level was dabei, auch spezielle Dinge wie Prenatal Yoga werden angeboten. Was soll ich noch groß sagen? Ich ziehe hier nie wieder weg! Namaste.

PS: Auf meinen weiteren Reisen zu Jivamukti-Studios konnte ich zwar bisher keine Stempel sammeln, aber immerhin haben sie mich schon zur Peace Yoga Berlin Jivamukti School, zu Jivamukti Yoga Berlin und zu Jivamukti Yoga Barcelona geführt.

 

Hier findest du Jivamukti in München:

Jivamukti Yogaloft Gärtnerplatz
Buttermelcherstr. 11-15 im Hinterhof
80469 München
Tel. +49 89 – 45 22 65 22
www.jivamukti.de
E-Mail: info@jivamukti.de

Yogaloft Haidhausen
Wörthstr. 9 im Hinterhof
81667 München
Tel. +49 89 – 55 27 41 91

Munich Moksha Jivamukti Yogaloft Münchner Freiheit
Siegesstr. 23 im Hinterhof
80802 München
Tel. +49 89 – 99 01 83 22

 

Fotos: Felix Krammer (alle Bilder von Jivamukti am Gärtnerplatz) / YOGADUDE (Yogadudes Reisepass)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *