Yogadude beim Yoga Teacher Training

Neue Kooperation: Urban Sports Club und YOGADUDE

Alles auf eine Karte.

Seit einigen Monaten schaffe ich es ja, täglich Yoga zu üben. Ach was bin ich stolz auf mich, aber immerhin werde ich ja auch Yogalehrer, da kann ein bisschen Praxis nicht schaden. Für diese Praxis gehe ich natürlich auch immer häufiger ins Yogastudio. Und weil das ganz schön ins Geld gehen kann, habe ich vergangenen #yovember bereits eine Mitgliedschaft bei Urban Sports Club getestet. Und für gut befunden – die Sport-Flatrate des Anbieters aus Berlin hat genau das geleistet, was sie soll:

1. Das Angebot an Yogastudios und dergleichen kann sich mit mehr als 1500 nutzbaren Standorten in ganz Deutschland sehen lassen.

2. Die Abwicklung ist mega-unkompliziert. Die App funktioniert perfekt, sogar das Einscannen des QR-Codes am Empfangstresen im Studio hat bei mir immer einwandfrei geklappt.

3. Das Preis-Leistungs-Verhältnis empfinde ich als Vielnutzer (L-Mitgliedschaft) als fair. Für eine 90-Minuten-Yogaklasse legt man in München auch mal 19 Euro auf den Tisch, da kann sogar das große Paket mit 99 Euro/Monat ein echtes Schnäppchen sein.

Wie geht es weiter?

Seit der gemeinsamen #yovember-Aktion hatte ich einen total netten Kontakt mit den Leuten von Urban Sports Club. Und weil ich meine Mitgliedschaft fleißig nutze und noch immer keinen Haken daran finden konnte, darf ich jetzt dauerhaft als Markenbotschafter für das Startup fungieren. Das bedeutet, ich gehe weiterhin zum Yoga, probiere ab und zu ein neues Studio aus und nutze dafür meine Urban Sports Club-Mitgliedschaft. Also erst mal nichts Neues, außer dass ich mich sehr freue, dass wir an einem Strang ziehen: Viel Yoga (oder Sport) für wenig Geld.

Was hast du davon?

In Zukunft kann ich in Zusammenarbeit mit Urban Sports Club noch mehr Studios checken und vielleicht mal eine abgefahrene Sportart (Boxen? Tanzen? Vibrationstraining?) ausprobieren. Und natürlich darüber schreiben. Außerdem erhältst du mit dem Code YOGADUDE18 einen Rabatt von einmalig 10,00 Euro auf den ersten Monat M/ L Mitgliedschaft (nur für Neumitglieder und nicht mit anderen Aktionen kombinierbar). Urban Sports Club gibt es für Yogis und Nogis in mittlerweile 18 Städten Deutschlands und das Ding ist weiter am Wachsen. Alle Infos zu Studios und Preisen findest du auf der offiziellen Website.

 

 

Ein Gedanke zu „Neue Kooperation: Urban Sports Club und YOGADUDE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.